Home » Architektur » Architektur – Boulevard Berlin

Ich mag es durch die Stadt zu ziehen und zu fotografieren. Architektur ist dabei nicht mein Lieblingsthema. Wenn ich dann aber ein Gebäude gefunden habe oder das Gebäude mich, dann kann ich mich den Strukturen, Formen und Linien hingeben. Das kann dann durchaus auch einmal Stunden verschlingen. Die Zeitungen hatten viel über das Einkaufscenter “Boulevard Berlin” geschrieben. Also bin ich einmal unmittelbar nach der Eröffnung an einem Sonntag hin und bin dann stundenlang durch die Etagen getigert. Mittlerweile ist das Center auch Sonntags nicht mehr so leer vorzufinden, wie es bei meinem ersten Besuch war.

Einfach nur rund

Einfach nur rund

Viel Licht, offene Flächen und gefällig runde Formen. So war mein erster Eindruck, als ich durch die einzelnen Etagen gegangen bin.

Etagen

Etagen

Dann kam ich zu den Rolltreppen und fand mich plötzlich weit weg vom ersten Eindruck. Nun waren es die markanten Ecken und Kanten die auf mich wirkten.

nach Oben

nach Oben

Hell und lichtdurchflutet blieb es. Zusätzlich wurde es irgendwie steril. Obwohl es zu den Parkplätzen im Parkhaus ging, blieb es sehr hell und freundlich. So einladend hab ich noch keinen Übergang zum Parkaus gesehen.

zum Parkhaus

zum Parkhaus

Es wirkt in schwarz weiss besonders “clean”, deshalb hab ich mich für diese Darstellung entschieden. In Farbe ist es aber nicht minder freundlich im “Boulevard Berlin”.

Rolltreppen

Rolltreppen

Ich bin nicht der Shopping-Typ. Das Boulevard macht es mir aber leicht, meinen beiden Mädels in den Einkaufsbummel zu folgen. Selbst heute, wo das Center in der Stadt voll angenommen wurde, sorgen die großräumig gestalteten Flächen für entspanntes Shoppen. Anders als in anderen Häusern setzt der Streßfaktor erst sehr spät bei mir ein.

So leer wie am Tag meiner Fototour werde ich es aber wohl nie wieder sehen.
Wer glaubt, dass ich für diesen Bericht Geld bekommen habe, der irrt gewaltig. Ich bin weder bestochen worden, noch bin ich verwirrt ;) .

Ich war eine Woche später ein zweites Mal da und habe fotografiert. Diesmal waren im Center auch andere Fotografen unterwegs. Evtl. schreib ich ja hierzu einen 2. Teil.

Written by Thomas Kühn
Share it now!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− 7 = null

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>